Familienyoga



Als Mutter von zwei wundervollen Söhnen ist es mir ein großes Anliegen Yoga auch mit Kindern zu praktizieren.

In der heutigen Zeit, in der schon die Jüngsten Leistungsdruck und Stress ausgesetzt sind, ist Yoga eine Oase der Ruhe, der Freude und der Kraft für Eltern und Kindern.

 

Einfache Yogahaltungen, Partnerübungen, spielerische Meditations- und Atemübungen sowie einfache Lieder, Geschichten und Phantasiereisen sind die zentralen Elemente des Familienyoga.

 

Es ist eine Zeit für gemeinsame Bewegung und Kreativität, die Vertrauen und Nähe schaffen, uns ins Hier und Jetzt bringen und richtig viel Spaß machen.
 

Ich möchte die Erwachsenen dazu einladen im Familienyoga dem eigenen Kind mit wertfreier Wahrnehmung zu begegenen. Dem Kind seinen Raum zu geben, in dem es die eigene Persönlichkeit entfalten kann, sich angenommen fühlt und lernt nach sich selbst zu schauen.

Sich zu spüren, in Kontakt mit seinen Gefühlen, Bedürfnissen und Wünschen zu kommen und das zu tun was einem gut tut schafft die Basis für einen respektvollen und liebevollen Umgang mit sich selbst und anderen. 

 

Meine Grundausbildung zur Kinderyogalehrerin habe ich im Juli 2018 bei Thomas Bannenberg (Kinderyoga Akademie) in Heidelberg absolviert und freue mich sehr das Gelernte nun mit den Kindern und Ihren Bezugspersonen (Eltern, Großeltern, Tante oder Onkel) zu teilen.

"Kinder SIND Yoga -

sie leben im Hier und Jetzt, besitzen Phantasie, lassen sich begeistern, haben Lust zu lernen und Spaß daran sich zu bewegen!"

 aus Sandra Walkenhorsts Artikel "Brauchen Kinder Yoga?"

Die Bilder und das Video auf dieser Seite sind entstanden beim "Yoga for Kids" im Move and Shine im Rahmen des Balinger Sommerferienprogramms. Alle Rechte bei Katrin Priester (Move and Shine)

 Termine ab Herbst 2020 in Planung